Route Mahngang Täterspuren 2014  

 

Kundgebungsplätze 

 

1. Schützenplatz Volkshaus, Auftaktkundgebung mit Redebeiträgen, u.a. zur Täterspur

1 a)Überfall auf das Gewerkschaftshaus 1933 mit schweren Sachschäden und Angriffen auf Personen, später Enteignung und missbräuchliche Nutzung durch das Nazi-Regime; und zur Täterspur

1 b) Keglerheim (an der Weißeritz-Straße), Polizeiterror mit Schusswaffen-Gebrauch und Tötungsverbrechen beim Überfall von SA und Polizei auf eine Arbeiterversammlung 1933;  

2. Wettiner Platz, Zwischenkundgebung zur Täterspur  Bücherverbrennung (erste im „Dritten Reich") 1933;  

3. Sternplatz, Zwischenkundgebung zur Täterspur  vorbereiteter Leichensammelplatz für Maßnahmen in erwarteter Folge der (selbst herbeigeführten) Kriegsereignisse der Nazi-Barbaren (Jahreszahl);  

4. Grundstück Ammonstr. 8, Zwischenkundgebung zur Täterspur  Landesbauernamt, Koordinierungsstelle für die Verteilung von Zwangsarbeiter*innen aus den besetzten osteuropäischen Staaten zur Vernichtung durch Arbeit in den Bauernwirtschaften;  

5. Budapester-/Einmündung Schweizer Str.; Zwischenkundgebung zu den Täterspuren
5a, 5b,… Rüstungs- und andere Gewerbebetriebe mit umfassender Zwangsarbeiterausbeutung 1939 bis 1945 (oder bereits früher);  

6. Friedrich-List-Platz, Zwischen- und Abschlusskundgebungen zu den Täterspuren  6 Gestapo-Hauptquartier im ehem. Hotel (Name), Grundstück des jetzigen Enso-Gebäudes und 6a jetzige HTW, fanatisierte Studenten und Diskriminierung und Entfernung von „nicht-arischen" Hochschullehrern;  

1a 1b  

Aufzug-Strecken zwischen den Kundgebungsplätzen:  

 

1. Schützenplatz Volkshaus  Laurinstraße, Könneritzstraße, Jahnstraße  

2. Wettiner Platz  Schweriner Str., Könneritzstraße, Ammonstraße, Freiberger Straße, Freiberger Platz, Annenstraße   

3. Sternplatz  Falkenstraße, Ammonstraße   

4. Grundstück Ammonstr. 8  Ammonstraße, Budapester Straße   

5. Budapester-/Einmündung Schweizer Str.  Schweizer Straße, Bernhardstraße, Bayerische Straße, optional Lindenaustraße, Fritz-Löffler-Straße   

6. Friedrich-List-Platz  

 

Route des Mahngangs